18.10.2012 17:31 Alter: 3 yrs
Kategorie: Corporate News

Mövenpick Hotels & Resorts auf weltweitem Wachstumskurs

11 neue Projekte in neun Ländern stärken die globale Präsenz des Unternehmens


Mövenpick Hotels & Resorts kündigt elf neue Hotelprojekte in neun Ländern an und erweitert damit das weltweite Portfolio an derzeit betriebenen und geplanten Hotels auf stolze 100 Häuser.
 
Die geplanten Projekte befinden sich in Frankreich, Ägypten, Tunesien, Marokko, China, Indonesien, Malaysia, Bangladesch und Thailand. Die internationale Hotelgruppe im gehobenen Segment betreibt derzeit 69 Hotels und Resorts und hat weitere 31 in Planung, wovon neun in diesem Jahr eröffnet werden.

“Wachstum war schon immer unser erklärtes Ziel, allerdings in gesundem Tempo. In Europa, Afrika, dem Nahen Osten und Asien haben wir unsere Projekte sorgfältig konsolidiert, um ein ausgewogenes Portfolio in allen Regionen zu bilden. Auf diese Weise bleiben Entscheidungswege kurz, Ressourcen werden effektiv eingesetzt und das Wachstum ist nachhaltig“, erklärt Jean Gabriel Pérès, President and Chief Executive Officer von Mövenpick Hotels & Resorts.
“Die Anzahl von 100 Hotels weltweit ist ein wichtiger Meilenstein in der Geschichte unseres Unternehmens, der mich auch persönlich sehr freut”, betont er. “Dieser Erfolg ist das Ergebnis der hervorragenden Arbeit des gesamten Teams von Mövenpick Hotels & Resorts.”
„Um die Herausforderungen der allgemeinen Wirtschaftslage zu meistern, ist es notwendig, ein verlässliches Geschäftsmodell zu haben, das dem konstanten Wandel stand hält“, kommentiert Jean Gabriel Pérès die Wachstumsstrategie des Schweizer Hotelunternehmens. “Dies ist die Grundlage unseres Erfolgs der vergangenen Jahre und hat dazu beigetragen, auf solide Weise zu wachsen.“
 
Die neuen Hotelprojekte

Ab April 2012 wird Mövenpick Hotels & Resorts ein gehobenes Hotel mit 298 Zimmern am Roten Meer in Sharm El Sheikh in Ägypten übernehmen.

In Marokko wird das Unternehmen 2014 ein Hotel mit 380 Zimmern in Marrakesch eröffnen, dessen umfangreiche Renovierung dieses Jahr beginnt.

Nach aufwändigen Renovierungen wird ein architektonisch besonderer Hotelbau in der tunesischen Wüstenoase Tozeur ab 2013 von Mövenpick Hotels & Resorts betrieben.

Am weißen Strand der Insel Djerba in Tunesien wird Mövenpick Hotels & Resorts im kommenden Jahr ein Hotel mit 255 Zimmern eröffnen. Die Renovierungsarbeiten sind bereits angelaufen.

Ab 2015 wird ein neues Haus mit 350 Zimmern in Chifeng (Innere Mongolei, China) unter der Marke Mövenpick Hotels & Resorts eröffnen. Für das moderne Innendesign zeichnen die renommierten Architekten Hirsch/Bedner & Associates verantwortlich.

Auf der Insel Hainan in Südchina wird 2013 ein Hotel mit 380 Zimmern, das Mövenpick Resort & Spa Phoenix Island, Sanya, eröffnen.

Das Mövenpick Resort & Spa Jimbaran bietet 270 Zimmer und ist nur 200 Meter von Balis beliebtem Strand entfernt und wird 2014 das erste Resort des Unternehmens in Indonesien werden.

2015 wird Mövenpick Hotels & Resorts in Malaysia ein Resort mit 250 Zimmern direkt am Pantai Pandak Strand an der südchinesischen Meeresküste eröffnen.

Das erste Projekt in Bangladesch ist die Eröffnung eines Resorts mit 280 Zimmern am Strand von Cox’s Bazar, mit 124 km der längste Strand der Welt.

Zum Ende dieses Jahres wird das Unternehmen ein weiteres Resort in tropischer Landschaft und im Boutique-Stil mit nur 26 Villen in Samoeng, Chiang Mai, Thailand, eröffnen.
Ab Januar 2013 wird Mövenpick Hotels & Resorts das erste Hotel in Frankreich mit 282 Zimmern im noblen Pariser Vorort Neuilly übernehmen.