18.10.2012 17:21 Alter: 3 yrs
Kategorie: Corporate News

100. Hotel Meilenstein: Mövenpick Hotels & Resorts unterzeichnet Vertrag für Hotel in Paris

Die internationale Hotelgruppe mit Schweizer Wurzeln ist ab 2013 mit Paris-Neuilly erstmals in Frankreich präsent und erhöht somit das Portfolio laufender und geplanter Hotelprojekte auf insgesamt 100 Hotels weltweit.


Mövenpick Hotels & Resorts kündigt das Management des ersten Hotels in Frankreich an. Die internationale Hotelgruppe mit Schweizer Wurzeln und im gehobenen Segment positioniert, übernimmt ab Januar 2013 den Betrieb des Courtyard by Marriott Paris Neuilly.
Die Vereinbarung stellt einen Meilenstein für Mövenpick Hotels & Resorts dar. Mit der Übernahme erhöht die Hotelgruppe ihr Portfolio auf 100 Häuser – inklusive bestehender und geplanter Projekte.
Das zukünftige Mövenpick Hotel in Paris ist als Oase der Ruhe konzipiert. Es liegt auf dem Boulevard Victor Hugo in Neuilly, einem der exklusivsten Wohnviertel der Hauptstadt, sowie mitten im “goldenen Geschäftsdreieck“ von Neuilly-sur-Seine, Levallois Perret und dem futuristischen Büroviertel La Défense.
Nahe des renommierten “American Hospital” ist das Hotel nur zehn Minuten Fußweg vom bekannten Pariser Stadtpark Bois de Boulogne entfernt. Von der nächstgelegenen Metro-Station zum Hotel gelangen Gäste in nur drei Stopps zum Arc de Triomphe. Das Pariser Kongresszentrum Porte Maillot ist innerhalb weniger Minuten zu Fuß erreichbar. Die Autobahnanschlüsse zu den Konferenzzentren Porte de Versailles und Paris Nord Villepinte sind leicht zugänglich.
Umfassende Renovierungen geplant
Auf der Agenda steht im nächsten Jahr eine Renovierung der Zimmer in Höhe von mehreren Millionen Euro. Dabei bleibt das Haus während der Umbauphase geöffnet. Diese ist etagenweise mit so wenigen Einschränkungen wie möglich geplant und soll 2014 abgeschlossen sein.
So wird die Zimmeranzahl auf 282 inklusive 29 Suiten erhöht. Alle Zimmer inklusive der Badezimmer werden komplett umgestaltet und mit einem frischen und zeitgemäßen Ambiente versehen – unterstützt durch ein harmonisches Farbkonzept.
Viele öffentlich zugängliche Bereiche des Hotels wurden erst kürzlich einer Verjüngungskur unterworfen. Die Idee der klassisch französischen Brasserie wurde im Restaurant „Victor Hugo“ neu interpretiert. Gezielt eingesetzte, verspielte Muster, kontrastiert mit klaren Designelementen, dunklen Hölzern und einem offenen Kamin unterstreichen die zeitgemäße und entspannte Atmosphäre.
Indirekt beleuchtete und schwungvoll verzierte Paneele an Wänden und Tresen zeichnen die Bar „58 Bar & Lounge“ als perfekten Ort zum Ausklang des Tages aus. Die elegante Lobby empfängt mit einer urbanen Lässigkeit. Auch die Hotelvorfahrt wird modernisiert, um Gästen eine noch willkommenere Ankunft zu vermitteln.
Zusätzlich zu den neu gestalteten Bereichen bietet das Hotel ein Fitnesscenter, eine Tiefgarage für 180 Autos sowie einen privaten Garten, der in der quirligen französischen Hauptstadt eine Oase der Ruhe darstellt. Weitere Annehmlichkeiten sind 20 Tagungsräume auf insgesamt 1.100 Quadratmetern Fläche, teilweise mit Tageslicht und Gartenzugang.
Jean Gabriel Pérès, President und Chief Executive Officer von Mövenpick Hotels & Resorts, zeigt sich sehr erfreut über das neueste Projekt: „Wir sind sehr stolz darauf, die Chance zu erhalten, dieses ausgezeichnete Hotel betreiben zu dürfen. Es ist eine ideale Ergänzung unserer stark wachsenden Marke, die sich auf höchste Kundenzufriedenheit, Qualität und kulinarische Expertise fokussiert. Das Haus bietet enormes Potenzial für die Zukunft, denn Paris ist ein strategischer Markt für uns. Und als gebürtiger Pariser bin ich mit Herz und Seele dabei, dass dieses Hotel zu einem der angesagtesten Orte wird.”
Das Mövenpick Hotel in Paris erhöht das europäische Unternehmensportfolio auf 21 Häuser, im Anschluss an die geplante Eröffnung des Mövenpick Hotel Ankara im Frühjahr 2012.