Madame Tussauds - Marilyn Monroe

Madame Tussauds ist der Name der verschiedenen Wachsfigurenkabinette in London, Amsterdam, New York, Las Vegas, Hongkong, Shanghai, Singapur und Berlin. Bei diesen Ausstellungen finden Sie lebensgrosse Nachbildungen namhafter und berühmter Persönlichkeiten.

 

Die aufregende und faszinierende Geschichte von Madame Tussauds beginnt im Strassburg des Jahres 1761, der Geburtsstadt von Anna Maria Tussaud. Tussaud wurde von einem Angestellten Ihres Vaters in die Kunst der Wachsmodellierung eingeführt. Während der Französischen Revolution von 1789 wurde sie mit der Herstellung von Totenmasken für die Opfer der Guillotine beauftragt, darunter auch einige berühmte Personen der Revolution wie Marie Antoinette, Louis XVI und Robespierre. Ihre Totenmasken wurden als Trophäen der Revolution hochgehalten, durch die Strassen von Paris getragen und im Revolutionsmuseum ausgestellt.

 

Im Jahre 1835 eröffnete das erste Madame Tussauds-Museum in London. Amsterdam erhielt 1971 als erste Stadt ausserhalb Englands sein Wachfigurenkabinett.

 

Die Ausstellung mit zahlreichen interaktiven Erlebnissen ist in verschiedene Themenbereiche unterteilt und hält so manche Überraschung für Sie bereit. In den Sommermonaten und an bestimmten Tagen gelten verlängerte bzw. verkürzte Öffnungszeiten. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite.

  • Madame Tussauds - Marilyn Monroe
  • Wachsfigurenkabinett
  • Berühmte Persönlichkeiten
  • Interaktiver Familienspass