Zitadelle von Ankara: Die Zitadelle repräsentiert wie kein anderes Wahrzeichen die Geschichte Ankaras,

das abwechselnd von Galatern, Römern und Byzantinern beherrscht wurde. In der Umgebung der Zitadelle

haben sich zahlreiche Händler für Schmuck, Teppiche, Kleidung, Antiquitäten und Stickereien angesiedelt.

 

Museum für anatolische Zivilisationen: In der Nähe der Zitadelle von Ankara

befindet sich ein wunderschön restaurierter, osmanischer Besistan aus dem 15. Jahrhundert, in dem seit

1921 herrliche und einzigartige Sammlungen aus verschiedenen Epochen aufbewahrt werden. Dazu zählen Stücke aus der Altsteinzeit,

Jungsteinzeit und Kupfersteinzeit und Werke der Hattier, Hethiter, Phrygier, Lydier, Urartäer und

Römer. 1997 wurde dieses wunderbare Museum unter 65 Museen aus 21 europäischen

Ländern für die Auszeichnung "Europäisches Museum des Jahres" gewählt. Täglich geöffnet

von 8.30 bis 17.30 Uhr, ausser montags. Während der Sommermonate hat das Museum

täglich geöffnet.