Das in der mittleren Bronzezeit entstandene Madaba, auch bekannt als Stadt der Mosaike, liegt an der 5'000 Jahre alten Königsstrasse. In der griechisch-orthodoxen St. Georg Kirche können Besucher eine byzantinische Mosaiklandkarte aus dem 6. Jahrhundert bewundern, die die Region von Jerusalem bis zum Nil abbildet.