Peace Hall

Der Saal des Westfälischen Friedens im gotischen Rathaus verdankt seinen Namen dem Friedensvertrag zwischen Spanien und den Niederlanden, der am 15. Mai 1648 unter feierlichem Eid hier besiegelt wurde.

Ursprünglich diente der Saal als Ratskammer. Die feinen Holzpaneele aus der Renaissance stammen aus dem Jahr 1577. Die Porträtgalerie umfasst Bilder von berühmten Botschaftern und wurde im Jahr 1649 durch den Rat der Stadt erworben. Die Einrichtung des Friedenssaals wurde während des Zweiten Weltkriegs eingelagert und danach sorgfältig restauriert.

  • Peace Hall
  • Kultur
  • Besichtigung
  • Porträtgalerie von berühmten Botschaftern